Krisenfrüherkennung

...betreiben Sie Prävention

 

Durch die Krisenfrüherkennung ist man sich der unternehmerischen Risiken bewusster. Man kann zwar nicht sämtliche Risiken ausschalten, doch werden sie beherrschbar. Aufkommende Krisen können frühzeitig erkannt und Gegenmaßnahmen ergriffen werden.

 

Beugen Sie der Krise vor

Erstellen Sie eine Liste mit allen Punkten, die Ihrem Unternehmen Probleme bereiten könnten, überlegen Sie sich die möglichen Folgen und kalkulieren Sie die Präventionskosten.

Auch wenn Sie nicht alle Unwägbarkeiten unter Kontrolle haben können, sollten Sie sich überlegen, was in einem Krisenfall zu tun ist. Nehmen Sie sich die Zeit und lassen ihren Gedanken freien Lauf. Setzen Sie verschiedene Techniken ein und beleuchten das Problem von allen Seiten. Schon weniger als zehn Minuten täglich reichen aus, um sich vorbeugend mit einem möglichen Problem zu beschäftigen.

Bereiten Sie sich und Ihr Unternehmen auf die Krisenbewältigung vor

Niemand denkt gerne an Krisen, doch wer gut vorbereitet ist, kann mit Problemen besser umgehen. Auch Noah baute seine Arche, bevor die große Sintflut kam.

Bauen auch Sie vor, indem Sie sich auf unerwünschte Ereignisse vorbereiten. Entwickeln Sie

  • Aktionspläne
  • Kommunikationspläne
  • Notfallpläne

und pflegen Sie kontinuierlich Ihre Beziehungen. Wichtig ist es, die Notfallpläne auch zu testen, denn es hilft nichts, wenn Sie in Krisensituationen auf mangelnde Strategien zurückgreifen müssen.

Sehen Sie die Krise als das, was sie ist

Machen Sie sich ein eigenes Bild von der Situation, aber versuchen Sie auch, andere und Ihre Sichtweise zu verstehen. Sehen Sie ein Problem nie nur von der technischen Seite, sondern auch als Kommunikationsproblem, dem mit offenen und ehrlichen Informationen begegnet werden kann.

Wenn Sie offen für das Problem sind, dann werden Sie es auch lösen können.

Halten Sie die Krise so klein wie möglich

Jetzt gilt es schnell Entscheidungen zu treffen. Entscheiden Sie sich für einige vernünftige und entschiedene Maßnahmen und warten Sie nicht ab, bis Sie alle Informationen haben.

Schnelle, klare und nachvollziehbare Entscheidungen sind immer besser als gar nichts zu tun. Bleiben Sie offen und ehrlich, das schafft Vertrauen zu allen Beteiligten. Denken Sie vor allem auch an menschliche Gesichtspunkte, kümmern Sie sich und übernehmen Sie die Verantwortung.

Nutzen Sie die Krise

Auch wenn es sich auf den ersten Blick nicht logisch erscheint: in jeder Krise, in jedem Problem steckt das Potential für einen neuen Erfolg. Mit aktivem unternehmerischem Handeln können Sie die Krise als Chance für eine dauerhaft erfolgreiche Zukunft Ihres Unternehmens nutzen.